Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TRUST - Transdisciplinary | rural and urban | spatial transformation
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TRUST - Transdisciplinary | rural and urban | spatial transformation
  • Zielgruppen
  • Suche
 

TRUST-Lecture WS 2018/2019 "Verantwortung und Raum"

Die TRUST-Lecture im WS 2018/19 widmet sich dem Thema "Verantwortung und Raum". Dabei wird das Wirkungsgeflecht zwischen Verantwortung, Verantwortungsübernahme und den räumlichen Strukturen und Beziehungen diskutiert werden. Räumliche Strukturen können als Quelle und als Ergebnis von Verantwortungsrelationen gesehen werden. Im Rahmen der TRUST-Lecture werden unterschiedliche Themenbereiche diskutiert, die alle die Themen "Verantwortung und Raum" eint. Übergeordnete Fragen sind:

  • Wer übernimmt wofür und warum Verantwortung?
  • Für WEN oder WAS wird WARUM Verantwortung übernommen?

 

 

Verantwortung und Anthropozän

©Philippe Put, The Soft Option, flickr, CC BY 2.0.

mit: Prof. Dr. Manemann (fiph – Forschungsinstitut für Philosophie Hannover)

Datum: 10.01.19

Ort: Raum 407 (Institut für Politikwissenschaft), Schneiderberg 50, 30167 Hannover

Beginn: 18:00 Uhr

 

Die Welt, wie wir sie kennen, wird es zukünftig nicht mehr geben. Wir alle wissen das und dennoch ändert sich nichts. Warum sind wir so katastrophenblind? Wo liegen die Blockaden? Welche Fähigkeiten benötigen wir angesichts der Herausforderungen durch den Klimawandel? Auf diese Fragen versucht das Projekt einer neuen Humanökologie Antworten zu geben.

Download Flyer

Rechtliche Verantwortung für Autonomes Fahren – ein Einblick in die vielfältigen Problematiken

©Foto: GmanViz, Leave the driving too..., flickr, CC BY-NC-ND 2.0.

mit: Prof. Dr. Jutta Stender-Vorwachs (RIFAS/ TRUST) und Herrn Dipl.-Jur. Hans Steege

Datum: 7.11.18

Ort: Raum 1507/004, Hörsaalgebäude, Conti-Campus Königsworther Platz 1

Beginn: 18:00 Uhr

Ende: 20:00 Uhr

 

Autonomes Fahren ist zumindest auf den Straßen noch Zukunftsmusik. Fahrzeuge, die sich fahrerlos auf den Straßen bewegen, die selbstständig handeln und Rechtsgeschäfte abschließen, stellen das Recht vor neue Herausforderungen. Im öffentlichen Recht ergeben sich vor allem im Bereich der Grundrechte einige Probleme. Ist es beispielsweise dem Menschen möglich, seine Entscheidungsfreiheit an eine Maschine abzugeben? Lässt sich bei einem drohenden Unfall das Leben aller möglichen Beteiligten gegeneinander aufrechnen?

Verantwortung zeigt sich überdies im Bereich des Datenschutzrechts. Hier sind es vor allem Unternehmen, die an personenbezogenen Daten Interesse haben. Verantwortung für personenbezogene Daten eines jeden Individuums steht synonym für den Schutz personenbezogener Daten. Doch ist dieser bei autonomen und vernetzten Fahrzeugen noch möglich? Ist die Europäische Datenschutzgrundverordnung der neuen, digitalen Zeit gewachsen, oder kann das Recht nicht Schritt halten?

Durch die Vernetzung autonomer Fahrzeuge entstehen für Hersteller im Bereich des Telekommunikationsrechts neue Pflichten gegenüber den Fahrzeuginsassen.

Am Beispiel zivilrechtlicher Haftungsfragen soll zudem gezeigt werden, wer bei Unfällen eines autonomen Fahrzeugs die Verantwortung trägt.