Über uns
Profil

Mission, Ziele, Themen, Aktivitäten

© Foto: Amanda Tipton, Hand in Hand, Flickr, CC BY-NC-ND-2.0

MISSION

Durch die Forschungstätigkeiten in TRUST sollen:

  • neues System-, Ziel- und Transformationswissen zur nachhaltigen räumlichen Transformation von Stadt und Land entwickelt werden
  • das Netzwerk aus Forschungs- und Praxispartnern bei der Bearbeitung der Räumlichen Transformation in Niedersachsen erweitert werden 
  • Kompetenzen der Raum- und Transformationsforschung an der LUH gebündelt werden 
  • Transformationen in Stadt und Land wissenschaftlich begleitet werden 
  • Inter- und transdisziplinäre Methoden weiterentwickelt und in der Lehre verbreitet werden 
  • Nachwuchsforscher gemeinsam gefördert werden (Kolleg, Kolloquien)

ZIELE

  • Integrative Forschungen zu Fragen der räumlichen Transformation an der Schnittstelle von technischen und Naturwissenschaften sowie Sozial- und Geisteswissenschaften
  • Erarbeitung von Theorien, Konzepten und interdisziplinären Entwicklungsansätzen zur integrativen räumlichen Entwicklung
  • Etablierung eines inter- und transdisziplinären Expertenclusters
  • Nachhaltige inter- und transdisziplinäre Nachwuchsausbildung
  • Bereitstellung von handlungs- und zukunftsorientierten Ansätzen für eine nachhaltige Steuerung von Transformationsprozessen

FORSCHUNGSTHEMEN (AUSWAHL)

  • Differenzierte Auseinandersetzung mit räumlichen Strukturen und Entwicklungen auf unterschiedlichen Maßstabsskalen
  • Reflexion historischer Pfadabhängigkeiten
  • Folgen zunehmender Globalisierung
  • Demografischer Wandel und Sicherung der Grundversorgung
  • Neue Governance- und Beteiligungsmodelle der Bürgergesellschaft
  • Forschungen über Wissenstransfer im Bereich der räumlichen Transformation
  • Entwicklung von Entscheidungsunterstützungssystemen zur optimierten Umsetzung transformatorischer Ansätze in der Politik und in Stakeholder-Prozessen

AKTIVITÄTEN

  • Gemeinsame Entwicklung inter- und transdisziplinärer Forschungsprojekte
  • Tagungen, Symposien und Workshops zu Themen der räumlichen Transformation
  • Gastvorträge
  • Interdisziplinäre Ausbildung von DoktorandInnen und Postdocs
  • Aufbau eines Netzwerks zur Forschung über räumliche Transformation