Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TRUST - Transdisciplinary | rural and urban | spatial transformation
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: TRUST - Transdisciplinary | rural and urban | spatial transformation
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Räumliche Transformation: Prozesse, Konzepte und Forschungsdesigns 23.-24.05.2018 Tagung des TRUST-/ARL-Promotionskollegs im Leibnizhaus Hannover

23.05.2018

ab 9.15 Uhr – Foyer des Leibnizhauses

Ankunft und Anmeldung

10.00 Uhr - Leibnizsaal

Begrüßung

Mitglieder des TRUST-/ARL-Promotionskollegs

10.10 Uhr - Leibnizsaal

Eröffnung

Prof. Dr. Rainer Danielzyk

Generalsekretär der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Leibniz-Forum für Raumwissenschaften (ARL) Hannover und Mitglied im Vorstand des TRUST-/ARL-Promotionskollegs

10.20 Uhr - Leibnizsaal

Grußwort: Zur Bedeutung des Wissenstransfers für Forschung und Gesellschaft

Prof. Dr. Christiane Meyer

Patin des Clusters Wissenstransfer und Mitglied im Vorstand des Forschungszentrums „TRUST: Räumliche Transformation – Zukunft für Stadt und Land“ an der Leibniz Universität Hannover

10.30 Uhr - Leibnizsaal

Räumliche Transformation: Methodische Grundlagen der Großen Transformation zur Nachhaltigkeit

Dr. Martin Held

Mitglied im Gesprächskreis „Die Transformateure - Akteure der Großen Transformation“ und im Arbeitskreis „Nachhaltige Raumentwicklung für die große Transformation" der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Leibniz-Forum für Raumwissenschaften (ARL) Hannover

12.00 Uhr – Hannah-Arendt-Saal

Mittagspause

Imbiss 

13.00 Uhr – Leibnizsaal und Karmarschraum

parallele Fachsitzungen

FS 1  – Transformation bewältigen: Innovative Theorien und Handlungsansätze

Moderation: Falco Knaps, Andreas Eberth (TRUST-/ARL-Promotionskolleg)

Sustainable Transitions and the Spatial Interface: Developing Conceptual Frameworks

Meike Levin-Keitel, Tanja Mölders, Frank Othengrafen, Jens Ibendorf

Leibniz Universität Hannover, Institut für Umweltplanung

Gentrification als Gegenstand transformativer Stadtentwicklung?

Jan Üblacker

Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung Düsseldorf

Schrumpfung räumlich planen?

Jakob Fechler, Marvin Krämer, Friedrich Schrödter, Britta Trostorff, Moritz Twente, Anna-Maria Weber 

Bauhaus-Universität Weimar, Institut für Europäische Urbanistik

Urbane Ökosystemleistungen: Methoden, Forschungsinstrumente und Indikatoren

Claudia Dworczyk

Leibniz Universität Hannover, Institut für Physische Geographie und Landschaftsökologie

FS 2 – Sozial- und Siedlungsstrukturen im Wandel

Moderation: Jessica Baier, Angelina Göb (TRUST-/ARL-Promotionskolleg)

• Ressourcen zur Koproduktion der Daseinsvorsorge von und für Jugendliche(n) in Dörfern 

Anja Neubauer

Universität Vechta, Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten

• Mittelstädte als Stabilisatoren ländlich-peripherer Räume

Elke Ries

Technische Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung

• Einwohnerperspektiven auf Nutzungsmischung in neuen Stadtquartieren

Lisa Nieße

Universität Kassel; Büro plan zwei Hannover

• Suffizient leben – aber wie? Eine Annäherung an die Möglichkeiten und Grenzen suffizienter Lebensweisen

Jana Kühl 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Geographisches Institut

 

15.15 Uhr – Hannah-Arendt-Saal

Kaffeepause

16.00 Uhr  – Leibnizsaal und Karmarschraum

parallele Fachsitzungen

FS 3 – Regionalentwicklung und Innovation

Moderation: Milad Abassiharofteh, Insa Thimm (TRUST-/ARL-Promotionskolleg)

• Geographie der Nähe, Wissensnetzwerke und räumlich-funktionaler Wandel

Elena-Franziska Schlich

Ruhr-Universität Bochum, Geographisches Institut

• Ortsspezifische Einflussfaktoren für die Genese und Diffusion sozialer Innovationen in Städten

Kristin Reiß

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung Dresden

• Ländliche Raumproduktionen vor dem Hintergrund von Digitalisierung

Tobias Bödger

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Geographie 

• Socio-spatial transformation in structurally weak rural regions in Europe

Jamie Scott Baxter

Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), Erkner

FS 4 – Transformationsprozesse in den Ländern des sog. Globalen Südens

Moderation: Andreas Eberth, Fabiana Zebner (TRUST-/ARL-Promotionskolleg)

• The Namibian BioEconomy – Transformation to a Sustainable Society

Anne Heeren

Leibniz Universität Hannover, Forum für GenderKompetenz in Architektur, Landschaft, Planung

• Urbane Transformationen in Bangkok: Von der Wasser- zur Landstadt. Und wieder zurück?

Leonie Tuitjer

Leibniz Universität Hannover, Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie

• Konsequenzen und Dynamiken der Vielfachkrise in den Ländern des Südens am Beispiel Ghanas

Sebastian Purwins

Universität Augsburg, Institut für Geographie

• Gemeinsame Diskussionsrunde zu Terminologien und Hierarchien im Kontext von Forschung in Ländern des sog. Globalen Südens

19.30 Uhr – Restaurant Masa, Georgstraße 50b

Gemeinsames Abendessen mit Buffet (18,00 Euro pro Person)

24.05.2018

9.00 Uhr – Leibnizsaal

Transformationsprozesse erforschen und gestalten

Prof. Dr. Antje Bruns

Universität Trier, Governance and Sustainability Lab, Mitglied der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Leibniz-Forum für Raumwissenschaften (ARL) Hannover

10.30 Uhr – Hannah-Arendt-Saal

Kaffeepause

10.45 Uhr – Leibnizsaal und Karmarschraum

parallele Fachsitzungen

FS 5 – Räume im Wandel: Neue Herausforderungen für Planung, Prozesse und AkteurInnen

Moderation: Insa Thimm, Falco Knaps (TRUST-/ARL-Promotionskolleg)

• Notwendigkeit neuer lokaler Verantwortungsstrukturen und Planungsmethoden in ländlichen Räumen am Beispiel der niedersächsischen Dorferneuerung

Zora Becker

Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Zukunftszentrum Holzminden/Höxter

• Kooperationen zwischen Bürgern*innen und Stadtverwaltungen zur Stärkung urbaner Resilienz

Michael Ziehl

urban upcycling, Agentur für städtische Ressourcen Hamburg

• Datenunterstützte Begleitung räumlicher Transformationsprozesse. Über die Synergien städtischer Datenplattformen und digitaler Beteiligungsprozesse

Oliver Behncke, Nina Hälker, Katrin Hovy

HafenCity Universität Hamburg, CityScienceLab

• Was treibt die Planung? Die Wirkung von Zeitaspekten in der Transformation städtischer Quartiere

Yvonne Siegmund

HafenCity Universität Hamburg, Lehrstuhl für Städtebau und Quartiersplanung

FS 6 – Verstehen und Gestalten räumlicher Transformationsprozesse: (Neuere) methodische Ansätze und transdisziplinäre Forschungsprojekte

Moderation: Vilja Larjosto, Jessica Baier, Angelina Göb (TRUST-/ARL-Promotionskolleg)

• Das Forschungsformat Reallabor als Ermöglichungsraum für Realexperimente 

Helena Trenks, Colette Waitz 

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

• Wissenschaft, Kommunen und Zivilgesellschaft

Mona Wallraff, Eva Wascher, Marco Hasselkuß

Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) Dortmund; Technische Universität Dortmund, Sozialforschungsstelle; Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

• Sozial-ökologische Transformation durch transdisziplinäre Forschung: Eine Fallstudie im Landkreis Oldenburg 

Moritz Engbers 

Leuphana Universität Lüneburg, Methodenzentrum

• Lokale kollaborative Designprojekte als Katalysator und Forschungsinstrument räumlicher Transformationen

Hendrik Weiner 

Hafencity‐Universität Hamburg, Internationales Promotionsprogramm Urbane Metamorphosen

 

13.00 Uhr – Hannah-Arendt-Saal

Mittagspause

Imbiss 

14.00 Uhr – Leibnizsaal

Future Café´: Transformationsprozesse transdisziplinär erforschen

15.15 Uhr – Leibnizsaal

Abschluss und Ausblick

Teilnahmegebühr: 

40,00 Euro

Veranstalter:

TRUST-/ARL-Promotionskolleg in Kooperation mit dem Cluster Wissenstransfer des Forschungszentrums „TRUST: Räumliche Transformation – Zukunft für Stadt und Land“ an der Leibniz Universität Hannover

Die Tagung wird gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Vorab.

Veranstaltungsort: https://standortfinder.uni-hannover.de/map.php?search=leibnizhaus